NonMbuna 

Stockliste NonMbuna

Stand der Stockliste 04.12.2022

Grün vorhanden / Rot gerade nicht da

DNZ / F1 / WFNZ

 

Du hast Fragen einfach melden oder den Laden besuchen          

Copadichromis azureus mbenji 

Copadichromis azureus leben in der Übergangszone meist über sandigem resp. sedimentreichem Untergrund. Ab ca. 10 Meter Wassertiefe sind die charakteristischen Höhlenkrater der Azureus-Männchen zu finden.

Alle Copadichromis Azureus-Populationen leben in Wassertiefen zwischen 10 und 25 Metern.

Charakteristisch für C. Azureus ist, dass alle Männchen sogenannte Höhlenkrater bauen, welche sie entweder unter großen Felsbrocken, oder aber effektiv in geräumigen Höhlen positionieren. Die Sandburgen grenzen also immer an einen Felsen oder Stein. Die Steine unter und über dem Laichkrater sind ein wirksamer Schutz gegen Laichräuber.

Weibchen und nicht territoriale Männchen leben meist in kleineren Gruppen dicht über dem Bodengrund, wo sie fast immer mit der Suche nach Plankton und Kleinstlebewesen (Wirbellose) sind.

Größe Männchen 15 cm und Weibchen 12 cm 

Haltung, in n kleineren Gruppen (mind. 3m/5W), aber auch eine Haltung von ( 1m/2-3w ) ist machbar

Vergesellschaftet werden sollte nur mit friedfertigen Cichliden wie z.B.:

Aulonocara-Arten oder Copadichromis Arten oder anderen. 

Größe 4 -5 cm  


Copadichromis borleyi Kadango red fin 

Deutsche Qualitätszucht 

Copadichromis borley lebt im ufernahen Freiwasser und in der Übergangszone und hält sich da bevorzugt über felsigem Untergrund auf

Die Variante „Borley kadango“ hat einen ganz speziellen Lebensraum für sich erobert: 

Er lebt in Felsriffen auf Sandboden in unmittelbarer Ufernähe und unterscheidet sich dadurch etwas von anderen Borley-Populationen.

Lebt in einer Tiefe von 5 Meter.  

Männchen werden ca. 18 cm und die Weibchen 15 cm. Haltung 1 M  3W , eine Haltung mit mehreren Männchen ist möglich dazu kommen für jedes Männchen 3 Weibchen.

im Moment keine


Copadichromis borleyi namalenje vorhanden 

Größe 7-8 cm 18,00€


Copadichromis borleyi Nkanda vorhanden Sehr schön 

Copadichromis borleyi zählt zu den am häufigsten angetroffenen Copadichromis-Arten und ist seeweit verbreitet. 

Die Weibchen und revierlosen Männchen halten sich im ufernahen Freiwasser über felsigem Untergrund auf, während Männchen in der Laichzeit sehr felsorientiert sind.

Größe Männchen 18cm Weibchen 15cm

Größe 6-7 cm 1ne Gruppe 1 m 3 w ! 

15,00€


Copadichromis verduyni 

Copadichromis verduyni lebt im ufernahen Freiwasser und hält sich da bevorzugt über sandig-felsigem Untergrund (über der Übergangszone) auf. 

C. verduyni lebt bevorzugt im Niedrigwasser in Tiefen zwischen rund 7 und 15 Meter, ist entlang der Südostküste, zwischen Gome und dem Chimwalani Reef, recht häufig anzutreffen. Ebenfalls vor Chinyankwazi Island konnte die Art nachgewiesen werden.

Größe, Männchen 14 cm Weibchen 11 cm 

 im Moment keine


Lethrinops auritus Cape Maclear yellow head 

Lethrinops auritus kommt in der Sandzone an verschiedensten Stellen im See  vor. 

Die Lethrinops auritus wurden an verschiedenenen Standorten der Ostküste um Chiofu, Likoma aber auch bei Cape Maclear und an der West Küste bei Nkatha Bay gefangen und beobachtet.

Größe, Männchen 14 cm Weibchen 10 cm

im Moment keine 


F1. Lethrinops sp. Red cap Itungi/Tanzanyia RARE !!!!

Eine schöne Junge Gruppe 8 Stück Sehr Selten  

nicht mehr da


Sciaenochromis fryeri " Namalenje Is." F1 Vorhanden

Deutsche Qualitätszucht

Sciaenochromis fryeri ist see-weit verbreitet und wird überall dort angetroffen, wo die Biotope von Felsen, Geröll die durch Höhlen charakterisiert werden, in der Felszone als auch für die Übergangszone. Die Art lebt (sofern geboten) zurückgezogen in Höhlen und verlässt sie meist nur, um nach jungen Mbuna und Utaka zu jagen. 

Leben in einer Wassertiefe von 5 Meter im Flachwasser und in Tiefen von bis zu 30 Meter. Meistens aber in 10 bis 20 Meter , hier befinden sich viele Jungfische ( Beutetiere). Sciaenochromis fryeri ist sehr standorttreu und gibt seine bezogene Höhle nur wieder auf. Aus der Südhälfte des Sees weisen die Tiere eine markante weisse Stirnblässe auf. Durch die Zuchtauslese von Wildfangtieren aus Maleri Island entstand der beliebte Sciaenochromis fryeri Iceberg. 

Haltung im Harem 1M/ab 3W

Männchen 17 cm und Weibchen 12 cm Groß 

Größe ab 5 cm DNZ


Sciaenochromis fryeri eisberg Vorhanden

Deutsche Qualitätszucht

Größe 6  cm in Farbe  DNZ 12,00€ 


Otopharynx lithobates black orange dorsal  Vorhanden 

Deutsche Qualitätszucht 

Größe 5 cm DNZ


Otopharynx lithobates zimbawe rock vorhanden

Deutsche Qualitätszucht

Vorkommen; Otoharnynx lithobates kommt nur im Südteil des Malawisees um die Halbinsel Nankhuma und den vorgelagerten Inseln vor. Einzelne trifft man auch bei Chinyamwezi Island. Sie leben im tiefen sedimentreichen Felsbiotop.

Die Standortvarianten unterscheiden sich durch die unterschiedlichen Farbgebungen derer Stirnblässen. Die bekannteste ist die Variante von Zimbabwe-Rockbei Cape Maclear.

Wassertiefe 10 - 20 Meter

Männchen ca. 17 cm und Weibchen ca. 14 cm  

Haltung;  1 M / 2 - 3  W 

Größe ab 6 cm DNZ  in Farbe 17,00€ 


Otopharynx Lithobates  Three Peaks Reef  Selten ! Vorhanden 

Otopharynx Lithobates lebt am Three Peaks reef in einer Tiefe von bis zu 50m  im Malawischen Teil des Sees . 

Dieser Buntbarsch ist in der Übergangszone zwischen Steinen, Felsen über Sand in einer Tiefe zwischen 10 und 20 m beheimatet.

Der Otopharynx gehört zu den Omnivoren Cichliden. 

Sie ernähren sich hauptsächlich über Sandboden von Ausscheidungen anderer Fische und Plankton.

Haltung im Harem mit 1M zu 3 W oder in einer Gruppe mit 3 Männchen 4-5 Weibchen. 

Zu halten im Becken ab einer Größe von 150 cm Kantenlänge mit großen Steinen und freien Schwimmraum.

Größe Mänchen ca .15cm und die Weibchen ca. 10 cm. 

Vergesellschaften kann man die Otopharyns mit ruhigen Buntbarschen wie z.B. Aulonocara, Copadichromis oder Placidochromis

Größe ab 7cm RARE ! F1

sehr schön in Farbe  17,00€


Otopharynx sp. spots sani Selten

 Otopharynx sp.spots sani ist in der lockeren Übergangszone beheimatet die mehr und mehr in die Sandzone ausläuft. 

Fundorte dieser Art sind um Nkhomo Reef und südlich von Chia Lagoon, auch am Sani nördlich von Chia !

Otopharynx sp.spots sani wird im Malawisee ca. 9 cm groß,die Weibchen bleiben mit 7-8 etwas kleiner.

im Aquarium können die Tiere um etliche Zentimeter mehr erreichen.

Otopharynx sp.spots sani ist ein sehr friedlicher Geselle der nur mit friedlichen Nonmbuna Arten zusammen gesetzt und gepflegt werden sollte

 

4 - 5 cm


Otopharynx tetrastigma

lebt im Südteil des Sees um Thumbi EastIsland und im Lake Malombe.

Er bevorzugt seichte sedimentreiche Buchten, wo man Ihn oft in großen Vallisnerien- und Cerytiphyllum-Felder (Hornkraut) antrift. Tiefe 5-12 Meter.

Größe Männchen 16 und Weibchen 14 cm.

keine im Moment


Placidochromis blue otter Tsano Rock F1 vorhanden

Der Lebensraum ist die felsige Übergangzone im Malawisee ( am Tsano Rock )in Tiefen von 10 bis ca. 40 Metern .

In der Natur besteht die Nahrung aus kleinst Krebsen und kleinst Getier, welches die Art aus dem Sediment filtert.

Die Einstufung der Art ist als Carnivore, auch im Aquarium benötigt dieser Nonmbuna proteinreiche Nahrung. ( Frostfutter ) 

Grundsätzlich nimmt die Art, aber auch alle gängigen Futtersorten an, egal ob Flocke, Sticks oder Granualt.

Männchen werden ca. 15 cm  Weibchen ca. 12-13 cm 

Haltung 1 Männchen 3 Weibchen  Becken ab 400 Liter

Größe ab 6 cm NZ in Farbe 15,00€

nur noch eine Gruppe


Placidochromis electra 

Deutsche Qualitätszucht

Vorkommen; mehrere Populationen, lebt am Rande der Überganszone und wandert von da in die Sandzone hinein um nach Nahrung zu suchen. 

Wassertiefe, Electra Habitate  5 - 35 Meter abhängig von der Population und den Vorzugstiefen der jeweiligen Gräberfischen vor Ort, den der Electra folgt.

Männchen ca. 16 cm und Weibchen ca. 13 cm  

Haltung Gruppe 1 M / 3 - 4 W oder  3 M / 5 - 6 W 

keine im Moment 


placidochromis electra superior mandalawi vorhanden ! 

Deutsche Qualitätszucht 

ab 8 cm in Farbe  SEHR SCHÖN 18,00€


Placidochromis phenochilus mdoka white lips 

Deutsche Qualitätszucht 

Das vorkommen des Placidochromis phenochilus Mdoka ist am Nordostufer Tansanias. 

Er lebt im Sandbiotop am Rande der Übergangszone. 

Diese Art wird in Wassertiefen von 10 bis 25 Metern angetroffen.

Wird 15 bis 17 cm groß.

Haltung in Gruppen von mindestens einem Männchen und drei Weibchen.

keine im Moment


Placidochromis phenochilus Tanzania 

Deutsche Qualitätszucht 

Placidochromis phenochilus Tanzania lebt im Sandbiotop am Rande der Übergangszone. 

Die Art ist nicht standorttreu und zieht auf der Suche nach Nahrung im ganzen Biotop umher.

Pl. Tanzania Männchen entwickeln Paillete aus hellblauen und weissen Punkten.

Die Variante aus Tanzania scheint eine eigene Art zu sein und wird momentan als Placidochromis sp. „phenochilus tanzania“ bezeichnet.

Die Männchen werden ca. 16 cm und die Weibchen ca.14 cm. 

 

keine im Moment 


Placidochromis sp. phenochilus gissel  Vorhanden 

Deutsche Qualitätszucht

Die Art gehört zu den carnivoren Buntbarschen und ist bei Gome Rocks beheimatet im Malawisee. Benannt nach dem Dänen Carsten Gissel, der diese Art im Jahr 2000 entdeckte.

Mänchen ereichen eine Göße 16 cm und Weibchen 14 cm 

Halung in Gruppen oder auch im Harem 1M/3W

wichtig ist eine Großzügige Sandfläche 

Größe ab 5cm DNZ 12,00€ 


Protomelas sp. steveni taiwan Taiwan Reef   vorhanden 

Deutsche Qualitätszucht

Vorkommen; ist auf 3 Regionen beschränkt, Taiwan Reef, Higga Reef, Mbamba Bay.

Er lebt in tieferen Regionen im sedimentfreien Flesbiotop.

Wassertiefe 20 - 30 Meter 

Männchen ca. 16 cm Weibchen 13 cm 

Haltung; 1 M / 3 W oder als Gruppe 3 M / 7 W 

Größe ab 6 cm DNZ 15,00€


Protomelas fenestratus Steveni eastern vorhanden

Deutsche Qualitätszucht

Protomelas fenestratus lebt bevorzugt in der sedimentreichen Übergangszone, wandert aber auch immer 

wieder in das sedimentreiche Felsbiotop – überall in Küstennähe des gesamten Malawi-Sees.

Die Männchen werden bis 15 cm und die Weibchen bis 10 cm 

Größe ab 6 cm 18,00€


Protomelas spilonotus tanzania vorhanden

Deutsche Qualitätszucht 

Vorkommen lebt als einzige nicht-Mbuna-Artengruppe im oberen wellenumspülten Felsbiotop an steilen Felsenküsten in 5 - 15 Meter Tiefe.  

Protomelas sp spilonotus Tanzania bei Mbamba Bay 

Ist ein jagender Buntbarsch die vorwiegend Insekten und andere Weichtiere fressen, die ins Wasser fallen. Starkes Durchsetzungsvermögen. 

Größe Männchen 20 cm Weibchen 16 cm 

Haltung; 1 M / 4 - 5 W 

Größe 6-7 cm DNZ 15,00€ 


Protomelas taeniolatus senga point 

Deutsche Qualitätszucht

Vorkommen; seeweit in verschiedensten Populationen. ( Senga Point, Cinyamwetzi Island, Chinyankawazi Island, Namalenje, Lupingu, Makonde usw. )

Er ist strikt an das Flesbiotop gebunden und bevorzugt den sedimentfreien Teil.

Wassertiefe in jeder Population 5 - 10 Meter, im seichten Teil des Felsbiotops

Männchen ca. 18 cm Weibchen 15 cm 

Haltung; 1 M / 3 W - 4 W

keine im Moment 


Protomelas Taeniolatus Namalenje vorhanden

 Deutsche Qualitätszucht

Protomelas taeniolatus ist strikte an das Felsbiotop gebunden und bevorzugt dort den sedimentfreien Teil. Die begehrtesten Reviere der geschlechtsreifen Männchen befinden sich oben auf grossen Steinen oder Felsplateaus.

P. teaniolatus besetzt in jeder Population den sehr seichten Teil des Felsbiotops in einer Tiefe zwischen 5 und 10 Metern.

Männchen ca. 18 cm Weibchen ca.15 cm 

 

keine im Moment  18,00€


Protomelas taeniolatus fire blue

Deutsche Qualitätszucht